Warenkorb  

(leer)

Newsletter

April 2014

- Frieda -

Frieda

 

„Gibt es Eulen?“ – „Wann haben Sie Eulen?“ – „Warum haben Sie denn noch keine Eulen gemalt?“ Viele Nachfragen – und so machte ich mich gedanklich auf die Suche nach diesen scheuen, nachtaktiven Tieren. Würde ich sie im Wald, in Scheunen, in alten Gemäuern finden? Wohl kaum! Da erinnerte ich mich an ein Wildgehege, das ich früher gerne mit meinen Kindern besucht hatte und fuhr kurzentschlossen dorthin. „Wo sind denn Ihre Eulen?“ fragte ich am Eingang. „Sie meinen Frieda, unsere Schneeeule?“ – „Ja, genau die“, antwortete ich hocherfreut, denn eine Schneeeule hatte ich hier gar nicht erwartet. Ich fand sie in ihrer riesengroßen Voliere am Zaun sitzend. Frieda schaute mich aus runden gelben Augen an. Wachsam? Neugierig? Mit einem freundlichen „Hallo“ begrüßte ich sie, setzte mich ins Gras vor der Voliere und begann mit meinem Porträt.

Die Eule saß unbeweglich auf der anderen Seite, knappe zwei Meter von mir entfernt. Im völligen Kontrast zu ihrer ruhigen Haltung standen allerdings die Beweglichkeit ihres Kopfes, den sie mal hierhin, mal dorthin und mal sogar um 180 Grad drehte, und ihre gelben Augen, die sie mal groß und rund aufriss und mal zu schmalen Schlitzen verengte. Plötzlich hörte ich fröhliche Stimmen und eine Gruppe kleiner Kinder kam angerannt. Nun ist Frieda gleich weg, dachte ich bekümmert, weil mein Bild noch nicht fertig war. Aber sie blieb ruhig und aufmerksam sitzen, während sich die Kinderschar am Zaun vor ihr drängelte und kleine Hände durch den Maschendraht hindurch versuchten, ihr Gefieder zu streicheln. Nichts schreckte sie auf, und ich war ihr dafür richtig dankbar, denn fern auf einem der Bäume hätte ich sie nicht mehr gut sehen und malen können. So saßen wir noch einige Zeit, nur vom Zaun getrennt, fast nebeneinander und ich konnte in Ruhe mein Bild beenden. Später am Ausgang erfuhr ich, dass man an manchen Tagen Frieda beim Fliegen beobachten kann. Gut, dachte ich mir, ich komme wieder!

 

> Lesemagnet Motiv  'Frieda'  bestellen