Warenkorb  

(leer)

Newsletter

November 2018

- Die Tänzerin -

/217-332-thickbox/die-tanzerin.jpg

„Mama, was magst Du lieber“, fragte mich meine Tochter Xira vor vielen Jahren, „die Sterne, die Flüsse, die Bäume oder die Blumen?“ – „Die Bäume“, antwortete ich ihr sofort. – „Alle?“ Xira war ganz verwundert. „Es gibt so viele und nicht alle sind schön , finde ich. Ich mag nur Omas Apfelbaum zum Klettern und die Kastanienbäume mit den Kastanien zum Basteln.“ – „Für mich sind alle wichtig“, sagte ich, „denn Bäume machen uns die Luft, die wir zum Leben brauchen. Stell Dir mal vor: Ohne sie wäre der Sauerstoff in der Atmosphäre in 200 Jahren ganz aufgebraucht.“

Doch dann erzählte ich ihr von meinen Lieblingsbäumen, den Korkeichen im Süden Portugals. Manchmal bilden sie Grüppchen, verteilen sich über Hänge oder stehen einzeln auf Feldern. Ihre Rinde ist dick und widerstandsfähig. Sie schützt die Bäume vor Trockenheit und Hitze, sogar vor Waldbränden, und alle 7 Jahre kann man sie „ernten“, um daraus Korkprodukte herzustellen. Meine Lieblingskorkeiche steht oberhalb eines lehmbraunen, schon im Verfall befindlichen Stalls und fällt mir immer ins Auge, wenn ich vom Flughafen Faro kommend hinter Bensafrim auf die Landstraße nach Norden abbiege. Sie scheint mich in Portugal zu begrüßen.

Als ich Jahre später endlich diese Korkeiche malte, war es ein kühler, windstiller Herbsttag und die Sonne schimmerte blass durch ihr Blätterwerk. Während ich reglos auf einem großen Feldstein saß, schien mir plötzlich der Baum so überaus bewegt – ganz im Stil einer japanischen Butoh-Tänzerin, die in einem bizarren Tanz mit all ihren Gliedmaßen eine Geschichte erzählt. Auch „meine“ Korkeiche schien in völliger Bewegungslosigkeit ihr Leben zu tanzen: Ihr mächtiger Stamm, wie von einem  Sturm in die Knie gezwungen, verzweigte und verästelte sich in Drehungen, Krümmungen und abrupten Richtungswechseln dynamisch nach allen Seiten. Folgte sie der Sonne, trotzte sie dem Wind, reckte sie sich nach den Sternen?

Bäume sind Wesen. Es gibt unzählige von ihnen auf der Welt. Die meisten sind unscheinbar und bleiben unbemerkt. Doch haben sie genügend Zeit und Raum zur Entfaltung, werden sie wie „meine“ Korkeiche mit Alter und Größe so überaus charakterstark. Darum eben liebe ich sie.

 

> Lesemagnet Motiv  ' Die Tänzerin '  bestellen