Warenkorb  

(leer)

Newsletter

 

Februar 2017

- Winterabend am Kamin -

/1072-1715-thickbox/fruhlingszauber-2.jpg

Mein Urlaub in Portugal war vorbei und es kam der Moment, von meiner Freundin Maria Rosa Abschied zu nehmen. Wir standen uns gegenüber, ich hielt ihre warmen, weichen Hände. „Wann kommst Du wieder?“ Maria Rosa schaute mich erwartungsvoll an. Und da sagte ich nicht wie sonst „Nächsten Sommer“, sondern nach kurzem Nachdenken ganz entschlossen: „Schon bald nach Weihnachten.“ Jetzt leuchtete ihr Gesicht erfreut auf und sie umarmte mich ganz fest. „Sehr gut! Du weißt ja – ich bin schon sehr alt und man weiß ja nie...“ Und dann lachten wir beide erleichtert, weil die Zeit bis zum Wiedersehen so kurz sein würde.

Der Tag, als ich wieder vor ihrer Tür stand, an der schmetterlingsförmigen Messingklingel drehte und ihre langsamen, schlurfenden Schritte erwartungsfroh vernahm, war kalt, windig und verregnet. „Schnell, komm rein!“ Maria Rosa führte mich in ihre Küche, wo auf einem Dreibein im Kamin ein Süppchen köchelte. Sie war schon weit über neunzig, lebte aber noch alleine in ihrem kleinen Haus und versorgte sich weitgehend selbst. Als wir eine Weile erzählt hatten, sagte sie plötzlich mit einem bedauernden Seufzer: „Ay, que pena! Jetzt ist das Wetter so schlecht, dass Du dieses Mal gar nicht malen kannst.“ – „Stimmt, draußen sicher nicht! Ich könnte aber Deine Küche malen und Dich beim Kochen.“ Und das war dann eine abgemachte Sache. Nun besuchte ich jeden Abend Maria Rosa. Sie kochte, ich malte, wir aßen, tranken zusammen gesüßten Bella Luisa Tee, plauderten, lachten und sangen – manchmal so ausgelassen, dass sich am nächsten Tag ihre Nachbarn verwundert nach dem nächtlichen Lärm in ihrem Haus erkundigten. Aber das störte uns nicht, wir genossen einfach die gemeinsame Zeit.

Dann war auch dieser Urlaub vorbei, das große und für mich großartige Bild „Winterabend am Kamin“ vollendet. „Ich fahr morgen ganz früh los“, sagte ich, als wir uns zum Abschied in vertrauter Weise an den Händen hielten. „Wann kommst Du wieder?“, fragte mich Maria Rosa erwartungsvoll. Ich tat so, als müsste ich erst nachdenken. „An Deinem Geburtstag am 25. April bin ich wieder da!“, verkündete ich schließlich ganz entschieden und strahlte sie dabei an. Da drückte sie mich und ich drückte sie und wir spürten beide, wie groß die Vorfreude der anderen war.

 

> Lesemagnet Motiv  ' Winterabend am Kamin '  bestellen